Zum Inhalt springen

ELSA goes gold

erstellt von Patrick Zischeck |

50. Generalversammlung in Leipzig

Es war ein goldenes Jubiläum. Vom 24. bis 27. Januar 2013 trafen sich Jurastudenten aus ganz Deutschland zur 50. Generalversammlung von ELSA-Deutschland e.V. in Leipzig. Das Wochenende war geprägt von vielen Höhepunkten und Rekorden. Im Plenum standen Beschlüsse und Wahlen auf der Agenda, in Workshops wurde über Anträge diskutiert und am Abend wurde mit einem goldenen Galaball gefeiert.

 

ELSA-Augsburg e.V., ELSA-Bayreuth e.V., ELSA-Berlin e.V.… Nacheinander werden die Fakultätsgruppen aufgerufen, bis es schließlich mit ELSA-Würzburg e.V. endet. Alle 42 Fakultätsgruppen Deutschlands sind anwesend. Das Plenum applaudiert, der erste Rekord ist geschafft. Jurastudenten aus so vielen verscheiden Gruppen waren selten zuvor auf eine Generalversammlung.

 

Hinzu kamen zahllose internationale Gäste aus der Schweiz, Skandinavien, Portugal und vielen anderen europäischen Ländern sowie von ELSA International aus Brüssel. Die Internationalität des Netzwerks war spürbarer denn je.

 

Wie übliche, wenn das höchste Beschlussorgan der Vereinigung zusammenkommt, wurde in Workshops kontrovers über Anträge diskutiert. Über die Beschlussvorlagen wurde sodann im Plenum abgestimmt. Auch mehrere Wahlen standen auf der Tagesordnung. Nachdem der Posten des Vorstandes für das Praktikantenaustauschprogramm STEP letzen Sommer unbesetzt geblieben war, musste dieser nachbesetzt werden. Mit großer Mehrheit wurde Martina Lipke, die das Amt bisher kommissarisch übernommen hatte, bestätigt. Damit hat die Vereinigung seit über zehn Jahren erstmals wieder einen Bundesvorstand, in dem alle sieben Posten mit gewählten Vertretern besetzt sind.

 

Außerdem entschied das Plenum über die Ausrichter der nächsten nationalen Treffen. Das Herbsttreffen wird von ELSA-Wismar e.V. veranstaltet, während die kommende Wintergeneralversammlung an ELSA-Dresden e.V. vergeben wurde.

  

Schließlich wurden die Sitzungsperioden wieder durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm abgerundet. Bei der traditionellen Kneipentour am Donnerstagabend, der Stadtführung und einer Mottoparty am Freitag konnten die Teilnehmer gemeinsam die Heldenstadt Leipzig erleben. „ELSA goes gold“ war das Motto des Wochenendes. Das fand seinen Höhepunkt am Samstag beim Galaabend im Parkschloss Markkleeberg, bei dem Gold die dominierende Farbe war. Alles in allem, ein wahrlich goldenes Jubiläum.

Zurück