Zum Inhalt springen

Allgemeine Fragen

Ja. Um ELSA Mitglied zu werden, wendest Du Dich am besten an Deine lokale ELSA Gruppe.

Du kannst Dich trotzdem bewerben. Die einzige Voraussetzung ist, dass Du ELSA Mitglied bist. Praktika, die für den Level Graduate - Master ausgeschrieben sind, richten sich gerade an Personen, die bereits das erste Staatsexamen komplett absolviert haben.

STEP-Stellen gibt es grundsätzlich in ganz Europa und sogar darüber hinaus, z.B. in den USA, in der Türkei und in der Dominikanischen Republik. Die Länder variieren jedoch, da bei jeder Ausschreibung andere Stellengeber in unterschiedlichen Ländern und Städten am STEP-Programm teilnehmen können.

Die Stellen werden zweimal pro Jahr ausgeschrieben. Auf step.elsa.org erfährst Du den nächsten Termin für die Veröffentlichung der STEP-Praktika. 

Ja, die meisten STEP-Praktika finden im Sommer statt. Auch hier empfiehlt es sich, sich die Stellenausschreibungen anzusehen und sich die Stellen auszusuchen, die zeitlich passen. Jeder Arbeitgeber hat verschiedene Präferenzen, die bei der Ausschreibung berücksichtigt werden.

Leider nein (siehe Frage 12). Du kannst Dich jedoch auf alle Stellen bewerben, die für Undergraduate ausgeschrieben sind.

Es gibt keine pauschalen Anforderungen an Sprachkenntnisse. Für jede Stelle sind individuelle Anforderungen gegeben, die man jeweils erfüllen muss, wenn man sich bewerben möchte. Dabei gibt es drei Abstufungen: Fluent, Good und Basic.

Fragen zur Bewerbung

Bei jeder Stellenausschreibung auf step.elsa.org ist ein Link namens „Click here to apply now“ verfügbar. Wenn Du diesen anklickst, gelangst Du zur Online-Bewerbungsmaske. Du bereitest Lebenslauf und Motivationsschreiben entsprechend in einem Libre/OpenOffice oder Word-Dokument vor und triffst Dich mit Deinem lokalen STEP-Verantwortlichen. Du bringst alle Scheine und Zeugnisse mit, die Du benötigst, um deine Rechts- und Sprachkenntnisse nachzuweisen. Wenn alles stimmt, dann fügt ihr Deine Angaben gemeinsam in die Bewerbungsmaske ein und schickt die Bewerbung ab.

Das liegt grundsätzlich im Ermessen des jeweiligen STEP-Verantwortlichen Deiner Fakultätsgruppe. Wenn Du Auslandsaufenthalte im Rahmen Deines Studiums nachweisen kannst, dann ist dies jedoch ein Zeichen dafür, dass Du die Sprachen entsprechend gut beherrschst. Auch kannst Du Dein Abiturzeugnis vorlegen, um Sprachkenntnisse nachzuweisen. Details kannst Du mit dem STEP-Verantwortlichen Deiner ELSA-Gruppe vor Ort besprechen.

Nein, das ist nicht möglich. Die Bewerbung ist auf Englisch zu verfassen, da STEP ein internationales Programm ist. Bevor die Bewerbungen an die Stellengeber weitergeleitet werden, findet durch ELSA International eine Vorauswahl statt und dieser versteht im Zweifel kein Polnisch. Das gleiche gilt für jede andere Sprache außer Englisch.

Ungefähr einen Monat nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden die sog. Selection Results auf step.elsa.org veröffentlicht. Zusagen werden grundsätzlich früher verschickt als Absagen. Sei bitte ein bisschen geduldig und erkundige Dich von Zeit zu Zeit bei Deinem STEP-Verantwortlichen vor Ort nach den Ergebnissen. Die E-Mails mit einer Absage werden grundsätzlich erst dann verschickt, wenn alle Praktikanten feststehen.

Von „Advanced“ lässt sich sprechen, wenn Du z.B. die Schwerpunktvorlesung in einem bestimmten Rechtsgebiet hörst oder gehört hast, eine Seminararbeit in dem Gebiet geschrieben hast oder Dich sonst tiefergehend mit der Materie beschäftigst. Dazu solltest Du beachten, dass es kaum realistisch ist, auf jedem Rechtsgebiet „Advanced“ zu sein, sondern höchstens in drei bis fünf Rechtsgebieten. 

„Graduate – Bachelor“ entspricht in etwa sechs Semester Jurastudium (mit Ziel 1. jur. Prüfung) bzw. der Scheinfreiheit. „Graduate – Master“ kannst Du angeben, wenn Du Dein erstes Staatsexamen absolviert hast.