Zum Inhalt springen

Was sind ELSA Delegationen?

ELSA International entsendet jedes Jahr Delegationen zu zahlreichen internationalen Organisationen, bei denen ELSA Beraterstatus oder sogenannten "Special Consultative Status" innehat.

In einer Gesandtschaft bzw. "Delegation" von in der Regel fünf ELSA-Mitgliedern aus ganz Europa habt ihr die einmalige Gelegenheit, an den Sitzungen und Versammlungen selbst teilzunehmen und hinter die Kulissen der Internationalen Politik und Diplomtie zu blicken.

Wie werde ich Delegation Teilnehmer?

Nachdem ELSA International entscheidet, eine Delegation zu einer Sitzung zu entsenden, wird die Delegation über die internationalen und nationalen E-Mail-Verteiler ausgeschrieben. Aktuelle Ausschreibungen findest Du hier.

Die Ausschreibung enthält Name, Datum und Ort der Sitzung sowie ggf. weitere Informationen über die behandelten Inhalte. Im Anhang bzw. verlinkt findet man das Bewerbungsformular, mit Fragen bezüglich persönlichen Daten, Ausbildung, ELSA-Lebenslauf und Motivation.

Bewerben kann sich jeder ELSAner und Alumni, der Interesse an den ausgeschriebenen Themen hat und motiviert ist, sich mit speziellen, internationalen Rechtsfragen auseinanderzusetzen.

Beachte hierzu auch die Auswahlkriterien die ELSA International veröffentlicht hat: delegations.elsa.org/selection/

Der internationale Vorstand wählt die Teilnehmer aus und ernennt einen von ihnen zum Head of Delegation.

 

 

Welche Aufgaben erwarten mich?

Delegation_Bild_2.jpg

Die Delegationsteilnehmer sollen ELSA auf professionelle Art bei dem Gremium vertreten. Dafür ist auch Recherche vor und eventuell während der Sitzung nötig. Die Teilnehmer nehmen an den Treffen des Gremiums sowie ggf. an parallelen Veranstaltungen ("Side Events") teil und beschäftigen sich mit den relevanten Materialien. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Etablierung von Kontakten zu Delegationen anderer Nichtregierungsorganisationen und Staaten, Experten und anderen Teilnehmern. Diese Kontakte werden an ELSA International weitergeleitet, damit das gesamte Netzwerk von ihnen profitieren kann. Nach der Sitzung gibt die Delegation einen Bericht an ELSA International ab, der dann dem gesamten Netzwerk zur Verfügung gestellt wird. Weiterhin geben die Delegationsteilnehmer auf Anfrage Präsentationen in ihrem Heimatland.

Der Head of Delegation koordiniert die Arbeit der Delegation. Er unterstützt die akademische Vorbereitung und stellt sicher, dass die Arbeit der Delegation von hoher Qualität und ihr Auftreten professionell ist.

Aktuelle Delegations

ELSA International entsendet jedes Jahr Delegationen zu zahlreichen internationalen Organisationen, bei denen ELSA Beraterstatus innehat. In einer Gesandtschaft von mehreren ELSA-Mitgliedern aus ganz Europa habt Ihr die einmalige Gelegenheit, an den Sitzungen und Versammlungen, selbst teilzunehmen und hinter die Kulissen zu schauen!

Sei Teil der ELSA Delegationen zur Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), Kommission der Vereinten Nationen für internationales Handelsrecht (UNCITRAL), zum Büro der Vereinten Nationen zur Drogen - und Verbrechungsbekämpfung (UNODC), Konferenz der Vereinten Nationen zu Handel und Entwicklung (UNCTAD), Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) oder der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR).

ELSA Delegations werden in etwa alle zwei Monate ausgeschrieben. Details findest du auf der ELSA Delegation Website. Dort wird übrigens auch angezeigt wann die nächste Ausschreibung stattfindet!

Natürlich steht der Bundesvorstand und sein Team für Fragen rund um Delegationen und Deine Bewerbung dafür Dir gerne zur Verfügung.