Zum Inhalt springen

Fokusmonat "Environmental Crime - What Ground Will We Stand On Tomorrow?"

Gemeinsam mit euch möchten wir im deutschen Netzwerk einen Monat in diesem Amtsjahr hervorheben und ein besonderes Augenmerk auf eine für die Gesellschaft wichtige Thematik legen. Deswegen sollen einen Monat lang deutschlandweit Projekte und Veranstaltungen zum Thema Umweltkriminalität stattfinden. Der diesjährige Fokusmonat "The Rise of Environmental Crime - What Ground Will We Stand on Tomorrow?" soll vom 1. – 31. Mai 2017 stattfinden.

Während des Fokusmonats wird es nicht nur zahlreiche lokale Events geben, sondern ELSA-Deutschland e.V. veranstaltet auch eine landesweite Essay Competition zu der Thematik und kürt das beste durchgeführte Event.

Essay Competition

Eine Essay Competition ist ein Aufsatzwettbewerb, bei dem man eine wissenschaftliche Abhandlung über ein vorgegebenes Thema verfasst. Der Gewinner Essay erscheint nicht nur in der JuS, sondern er erhält auch ein Preisgeld in Höhe von 300€! Weitere Informationen findet ihr hier.

Das beste durchgeführte Event

Besonderes Engagement wird belohnt! Das beste Projekt, welches während des Fokusmonats durchgeführt wird, wird auf der Generalversammlung Berlin gekürt werden. Als Preis wird für die Fakultätsgruppe – ganz im Zeichen der Umwelt – ein Baum in ihrem Namen gepflanzt.

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müsst Ihr Eure Bewerbung bis Sonntag, den 11. Juni 2017, an humanrights(at)elsa-germany.org einsenden. Die Einsendung sollte dabei eine detaillierte Projektbeschreibung und Fotos oder andere Materialien enthalten.